"Leere Wiege"

"Guter Hoffnung sein" wird die Zeit der Schwangerschaft auch manchmal genannt. Doch wenn diese Hoffnung zerstört wird, weil das Kind noch im Bauch, während oder kurz nach der Geburt stirbt, dann werden damit auch alle Träume und Vorstellungen zerstört, die sich die Eltern für eine gemeinsame Zukunft mit dem Kind in den schönsten Farben ausgemalt haben.

Es spielt dabei keine Rolle, wie alt das Kind bereits war und durch welche Ursache es zu diesem schrecklichen Verlust kam.

Die Frau ist durch die Schwangerschaft und die Geburt zur Mutter geworden. Diese neue Rolle wird von der Außenwelt leider oft nicht wahrgenommen und nicht selten wird der Tod am Lebensanfang noch mit einem Tabu belegt. Neben den seelischen Schmerzen kommt dazu, dass der Körper sich durch Schwangerschaft und Geburt verändert hat und Unterstützung bei der Rückbildung brauchen kann.

 

In diesem Kurs haben die Frauen die Möglichkeit, gemeinsam mit anderen Betroffenen für ihre körperliche Rückbildung durch angeleitete Übungen, Körperwahrnehmung und Entspannung zu sorgen.

Gleichzeitig gibt es genügend Raum für die Trauerbewältigung durch Gespräche, den Austausch mit den anderen Betroffenen sowie durch verschiedene Rituale und kreatives Gestalten.

Wir wollen den Schmerz über den Verlust des Kindes nicht verdrängen, sondern der Erinnerung Raum geben und unseren Verlust so in unser Leben integrieren, dass wir daran wachsen können.



Kursablauf

Der nächste Kurs startet voraussichtlich im Februar/März.

Genauere Termine erhalten Sie auf Anfrage per Email auf der Kursseite mit Betreff „Leere Wiege.

 

Kurszeit: Dienstagabend

   - 6 mal 120 Minuten sowie ein

   - persönliches Vorgespräch

     nach individueller Vereinbarung.

Betreuung

Der Kurs wird von Daniela Nuber-Fischer geleitet.

Sie ist GfG®-Familienbegleiterin für Rückbildung / Neufindung und Mutter von zwei lebhaften Söhnen und einer still geborenen Tochter und kennt die Situation des Verlustes aus eigener Erfahrung.

 

Bei individuellen Problemen der Nachsorge stehen die Hebammen der Praxis zur Verfügung.

 

Im Vorgespräch können Sie die Kursleiterin kennenlernen und entscheiden, ob der Kurs für Sie in Frage kommt.

Kosten

Die Kosten für einen Kurs mit 6 Terminen à 120 Minuten werden persönlich und individuell vereinbart..

 

Die Kosten werden von den meisten Kassen anteilig übernommen. Genaueres können Sie gerne bei der Kursleitung erfahren.

Gerne können Sie auch erst nach dem Vorgespräch entscheiden, ob Sie an dem Kurs teilnehmen möchten. Das Gespräch wird dann einzeln abgerechnet.